Allgemein

Kreative Namensfindung – Arbeiten im Brain Office.

kreative Namensfindung

Zwei, die beschließen ein Unternehmen zu gründen. Gemeinsam. Nicht das erste. Jede für sich ist schon im Business. Und wie immer in solchen Fällen, sucht Frau (und Mann) nach einen passenden Namen. Frau werkt allein. Schreibt. Notiert. Erfindet. Rotiert. So eine Namensfindung ist nicht ganz einfach. Irgendwie hat es das alles schon gegeben. Irgendwas mit „Ernährung“, „Fitness“ und „mental“. Frau 1 und 2 wollen in den Gesundheitsbereich. Die Zeit drängt. Die Köpfe rauchen. Hilfe. Doch kein Superheld weit und breit. Den gibt es nur im Film. Kreative Namensfindung dringend gesucht.

gsundpudeln – was ist das?

Das ist ein klarer Fall für den Impulsschmied. Impulse und Ideen zum Mitnehmen. Sofort umsetzbar. Direkt, spontan und ehrlich. Hier gibt es pragmatische Zugänge. Lieber in der Praxis stöbern, als in der Theorie zu versinken. Die Damen haben es gewagt und haben gewonnen. 60 Minuten Schlagabtausch im Linzer Cafè Volksgarten. Reden und Zuhören. Fragen und Nachfragen. Schreiben, notieren, sinnieren. Der Impulsschmied ist ganz in seinem Element. Mit der einen Hand schlürft er an seinem Espresso, die andere Hand skribbelt in seinem Notizbuch. Die Damen erzählen und beantworten die Fragen. Das Brain Office ist geöffnet.

kreative Namensfindung
Und plötzlich war es gsundpudeln

Es fliegen die Wörter. Die Mimik und Gestik bewerten. Unbewusst. Aber doch. Und plötzlich fliegt ein „gsundpudeln“ auf’s Blatt. Kombiniert aus dem was gesprochen, gefragt und geantwortet wurde. Operation gelungen. Kreative Namensfindung erfolgt. www.gsundpudeln.at hat das Rennen gemacht. Ende gut, alle glücklich. Vier Monate später immer noch. Als Webseite, als Blog, als Podcast, als Lebensphilosophie. gsundpudeln ist jetzt schon ein geflügeltes Wort.

Kreative Namensfindung. Es muss nicht immer eine Wissenschaft sein.

Niemals ist es wichtig, woher der Impuls kommt. Wichtig ist, dass dieser verfolgt wird und zur Idee reift. Natürlich ist alles zuerst nur eine Aneinanderreihung von Buchstaben. Die Kunst ist dann, diese Buchstaben mit Leben zu füllen. Ihnen einen Inhalt zu geben. Marion und Conny haben das zugelassen. Das macht den Impuls stark und die Idee richtig gut. Dahinterstehen und dahinter bleiben. Dranbleiben.

Vier Monate später. Es ist wieder Zeit. gsundpudeln wird zum Produkt. Zum Programm. Wieder stellt sich die Frage: Wie soll das heißen? Diesmal trifft man sich im virtuellen Brain Office. Skype wird zur kreativen Bühne. Und wieder: The same procedure. Reden, fragen, antworten, zuhören, diskutieren. Und notieren. Von links und rechts, von oben und von unten. Die Impulse kommen. Die Ideen entwickeln sich. Mimik und Gestik (dank Bild) bewerten. Schon wieder. Noch sind wir nicht dort, wo die Damen hinwollen. Und plötzlich fällt es wieder. Das eine Wort. Das alles entscheidende Wort. Live. Im Beisein aller. In die Unterhaltung getippt. Kurz wirken lassen. „Yesss.“ High five. Erleichterung. Zufriedenheit. „Das ist es.“

kreative Namensfindung
Gute Ideen gibt es immer.

Eine gute Idee ist banal genial.

Es muss nicht immer hoch wissenschaftlich sein. Manchmal genügt ein Impuls. Ein lauter Gedanke. Nicht ein isolierter. Viel mehr ein spontan zusammenhängender. Klar gedacht. Nicht einfach so dahingesagt. Kein Fall für Superhelden. Die können „nur“ die Welt retten. Aber ein Fall für den Impulsschmied. Impulse und Ideen zum Mitnehmen. Sofort umsetzbar.

#impulsetogo

Danke für ihre Empfehlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.